Journalismus

MEINE REFERENZEN

Fernsehen

rbb BA, MDR SAH, 3Sat Kulturzeit, n-tv Nachrichten, RTL Nord, RTL Aktuell, Nachtjournal, Punkt 12, Guten Morgen Deutschland, Vox-Nachrichten

Print und Online

rbb|24, Spex- Magazin für Popkultur, Kulturkorrespendenz östliches Europa, Spiegel Online GmbH (bento.de), Ostexperte.de, Moskauer Deutsche Zeitung, Deutsche Allgemeine Zeitung Kasachstan, NDR Online

Auszeichnungen und Stipendien

Niedersächsischer Medienpreis Kategorie Fernsehen, Soziales

Europe in Sight, Journalisten-Austausch Moldau

Deutsch-­Russisches Medienforum 2018 “Messages & Messenger. Neue Soziale Medien im Journalismus Deutschlands und Russlands“ , 2016 “Russische und deutsche Medien zwischen Regulierungen und moralischer Flexibilität”

Deutsch-Russisches Young Leader Seminar

Fortbildung „Berichten über Migration im Journalismus“, Neue Deutsche Medienmacher*innen

Zentralasiatische Medienwerkstatt 2016 Socialmedia-Workshop , 2014 Podcast-Workshop

MEINE THEMEN

#Osteuropa #Russland #Zentralasien

Die Entwicklung osteuropäischer und post-sowjetischer Staaten in gesellschaftlicher und sozialer Hinsicht faszinieren mich. Für die Moskauer Deutsche Zeitung habe ich 2013/2014 aus Russland berichtet und mir unter anderem auch das Leben auf dem russischen Dorf angesehen. Seitdem führen mich zahlreiche Reisen und Stipendien in das Land und auch in seine Nachbarstaaten. Besonders gerne betrachte ich Kultur und Gesellschaft in den Ländern – für Spex Online habe ich z.B. die russische Musikszene und eine Kampagne gegen häusliche Gewalt. thematisiert.

#Migration #Russlanddeutsche #Aussiedler #Minderheiten #Identität

Meine Familie lebte als deutsche Minderheit auf dem heutigen Gebiet Kasachstans bevor sie Anfang der 90er nach Deutschland aussiedelten. Ich setze mich gerne mit der Geschichte von Minderheiten auseinander und beschäftige mich mit (Re-)Migrationserfahrung in Deutschland und dem Identitätsbruch von Aussiedlern und Migranten. Für bento.de habe ich beispielsweise beleuchtet, warum die AFD um die Russlanddeutschen buhlt.

#Gerechtigkeit #Soziales #Gleichstellung #Gesellschaft #Aktivismus

Als Journalistin gebe ich Minderheiten wie auch Aktivisten eine Stimme, um sie mit ihrer Botschaft zu unterstützen. 2013 haben ich den Niedersächsischen Fernsehpreis gewonnen in der Kategorie „Soziales“. Ein Beitrag über eine Familie, die dafür kämpft, dass die Behinderung ihrer Tochter – das Angelman Syndrom – bekannter wird.

#Kultur #Kunst #Design #Literatur

Literatur- und Kunstwissenschaft waren meine Schwerpunkte im Studium, bei der “Moskauer Deutschen Zeitung” habe ich 2013/14 den Feuilleton geleitet. Regelmäßig beleuchte ich für Print und Online Kunstausstellungen, Literatur , Film und Fotoprojekte. Auch für TV setze ich Kulturthemen um, hier habe ich beispielsweise eine Ausstellung über Puppenstuben besucht.